Cases

Wohnungsstationen in der Elbphilharmonie Hamburg

Wohnungsstationen in der Elbphilharmonie Hamburg

Mit den ursprünglich vorgesehenen Wohnungsstationen eines Wettbewerbers wäre es schlicht nicht gegangen. In den Wohnungen der Hamburger Elbphilharmonie heizen und kühlen deshalb jetzt Spezialanfertigungen von PEWO.

PEWO lieferte individuelle Wohnungsstationen als Sonderanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie

 

Die Inbetriebnahme in der Elbphilharmonie war schon beeindruckend. Wann bekommt man sonst einen solchen Blick hinter die Kulissen. Die Technik, die in dem ganzen Gebäude steckt, ist großartig…..

Ralf Scharfschwerdt, Service-Techniker im Werkskundendienst bei PEWO Niederlassung Nord

Den kompletten Überblick über das Projekt erhalten Sie auf der Website von PEWO: Wenn nichts mehr geht, geht PEWO

Fernwärmestation in Chemieunternehmen Castrop-Rauxel

Fernwärmestation in Chemieunternehmen Castrop-Rauxel

Die Dampfauskopplung im Werk der Firma Rütgers ist schon aufgrund ihrer Energiequelle außergewöhnlich. Mit einem hohen Anteil wird Abdampf aus der Phenoldestillation des Chemieunternehmens in Fernwärme umgewandelt. Bislang musste er prozessbedingt gekühlt und die Wärmeenergie ungenutzt in die Atmosphäre abgegeben werden. E.ON ersetzt mit dieser Anlage die Wärmeauskopplung eines Steinkohle-Kraftwerkes.

Auskopplung von Abdampf für die Fernwärme mit einer PEWO-Anlage im Chemie-Unternehmen Castrop-Rauxel, NRW

 

Die Arbeit bei PEWO ist sehr abwechslungsreich, herausfordernd und man arbeitet selbstständig.

Als Service-Techniker sind wir für die Inbetriebnahmen aller Anlagen in unserer Einsatzregion verantwortlich.

Wir warten und reparieren wir einfache kleine Wohnungsstationen und Übergabestationen bei einem Wohnungs- oder Hausbesitzer und Energieversorgern. Bei Hausverwaltungen und Heizungsbauern kümmern wir uns um größere Übergabestationen mit mehreren Heizkreisen und Warmwasserbereitung mit verschiedenen Leistungen.

Die richtige Herausforderung erwartet uns bei den industriellen Anlagen für Dampf und Prozesswärme und bei Spezialanlagen mit großen Leistungen. Dafür braucht man gute Kenntnisse von Hydraulik und Elektronik!

Michael Sprenger, Service-Techniker im Werkskundendienst bei PEWO Niederlassung NRW

Den kompletten Überblick über das Projekt erhalten Sie auf der Website von PEWO: Diese Stadt heizt mit Abwärme - Dampfauskopplung in Castrop-Rauxel

Zentrale Trinkwassererwärmung in einem Hochhaus in Berlin

Zentrale Trinkwassererwärmung in einem Hochhaus in Berlin

Mit PEWO Technik steigert die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH den Wirkungsgrad ihrer nagelneuen Brennwert-Gaskessel um 12 Prozent. Neben der spürbaren Entlastung bei den Betriebskosten profitieren die Mieter von einer besonders sicheren Lösung zur zentralen Trinkwassererwärmung.

Links: Wohnquartier in Berlin mit 404 Wohnungen mit PEWO-Wärmetechnik. Rechts: Abgas-Wärmenutzung für erhöhten Wirkungsgrad

 

Auf den ersten Blick wird es meist gar nicht ersichtlich, wie komplex die Wärmesysteme von PEWO sind – man muss sich erstmal in die hydraulischen und elektrischen Pläne einlesen. Interessant ist, wie vielfältig die Technologie von PEWO eingesetzt wird, um Wärme wirklich effizient zu verteilen.

Sandro Heller, Service-Techniker im Werkskundendienst bei PEWO Niederlassung Berlin-Brandenburg

Den kompletten Überblick über das Projekt erhalten Sie auf der Website von PEWO: Damit geht noch was.

Luxus-Wohnungsstationen in Wohnquartier in Frankfurt am Main

Luxus-Wohnungsstationen in Wohnquartier in Frankfurt am Main

Frankfurts neues Stadtquartier „Henninger Stadtgärten“ setzt Maßstäbe im innerstädtischen Wohnungsbau. Neben den Heizzentralen im regenerativen Wärmenetz hat PEWO besonders komfortable Wohnungsstationen geliefert.

Links: Die Henninger Stadtgärten in Frankfurt am Main auf dem Gelände der ehemaligen Brauerei. Rechts: Heizt und kühlt – diese Wohnungsstation von PEWO wurde speziell für das Bauvorhaben in Frankfurt am Main entwickelt.

 

Für die Luxus-Wohnungen in den Henninger Stadtgärten haben wir ganz besondere Wohnungsstationen  entwickelt. Diese können heizen und kühlen, werden elektrisch geregelt und arbeiten unsichtbar und lautlos. Damit alles reibungslos läuft, werden die Anlagen auch von der Ferne gewartet. Kein Problem mit PEWO Technik.

Rene Kossack, Technische Planung / MSR bei PEWO

Den kompletten Überblick über das Projekt erhalten Sie auf der Website von PEWO: Heizen und Kühlen im anspruchsvollen Wohnquartier.