Zentrale Trinkwassererwärmung in einem Hochhaus in Berlin

Mit PEWO Technik steigert die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH den Wirkungsgrad ihrer nagelneuen Brennwert-Gaskessel um 12 Prozent. Neben der spürbaren Entlastung bei den Betriebskosten profitieren die Mieter von einer besonders sicheren Lösung zur zentralen Trinkwassererwärmung.

Links: Wohnquartier in Berlin mit 404 Wohnungen mit PEWO-Wärmetechnik. Rechts: Abgas-Wärmenutzung für erhöhten Wirkungsgrad

 

Auf den ersten Blick wird es meist gar nicht ersichtlich, wie komplex die Wärmesysteme von PEWO sind – man muss sich erstmal in die hydraulischen und elektrischen Pläne einlesen. Interessant ist, wie vielfältig die Technologie von PEWO eingesetzt wird, um Wärme wirklich effizient zu verteilen.

Sandro Heller, Service-Techniker im Werkskundendienst bei PEWO Niederlassung Berlin-Brandenburg

Den kompletten Überblick über das Projekt erhalten Sie auf der Website von PEWO: Damit geht noch was.
Zentrale Trinkwassererwärmung in einem Hochhaus in Berlin